Unternehmenssteuerreform III

USR III: Exakt da liegt der Hund begraben – Präzisierung zum Artikel “Die Schweiz ringt um eine Steuerreform” in der “F.A.Z.” von Johannes Ritter

Exakt da liegt der Hund begrabe Wie Johannes Ritter in seinem Artikel „Die Schweiz ringt um eine Steuerreform“ (“Frankfurter Allgemeine Zeitung” vom Montag, den 06.02.2017) darlegt, muss die Schweiz die Besteuerung der Unternehmen neu gestalten, wenn sie einerseits den Auflagen der OECD entsprechen, anderseits möglichst viele der sogenannten „mobilen“ (siehe Anmerkung 1) unten) Unternehmen im …

Neuer Är­ger kurz vor der Ab­stim­mung über die Un­ter­neh­mens­steu­​​​​​​er­re­form Jetzt ist in Bern der Teu­fel los

BERN – Ein Be­richt schreckt Bern auf: Die Pro­gno­sen der Ver­wal­tung seien un­zu­ver­läs­sig, sagt die Eid­genös­si­sche Fi­nanz­kon­trol­le. Und das aus­ge­rech­net vier Tage vor der Ab­stim­mung über die Un­ter­neh­mens­steu­er­re­form III. aus dem Inhalt: “Auch wenn die [bürgerlichen] Politiker den Termin kritisieren: Mit dem Urteil der EFK sind sie einverstanden.”Das muss auch Nationalrat Hans-Ulrich Bigler FDP ZH zugeben, dessen Schweizerischer Gewerbeverband …

USR III: Letzter, kläglicher Versuch diese asoziale Vorlage vor dem Absturz zu retten

Letzte Versuche zur Rettung der USR III Kantone versprechen Verzicht auf Steuererhöhungen   „hhs. ⋅ Eine Woche vor der Abstimmung über die neue Unternehmenssteuerreform (USR III) spricht der Trend laut Meinungsumfragen eher für ein Nein. Die bürgerlichen Befürworter sehen deshalb ihre Felle davonschwimmen. Bezeichnend für die Stimmung ist, dass Bundespräsidentin Doris Leuthard sich offenbar geweigert …

USR III: Das Schweizer Fernsehen hat hier einen wichtigen Part

a) „SRF“-Tagesschau vom 30.01.2017 – danke! Bei einem “NEIN” verlässt noch keine der sogenannten Mobilen Firmen die Schweiz – denn die bisherige, für sie günstigere Unternehmensbesteuerung bleibt vorerst einmal gültig. Es fragt sich, was dann kommt: Nun, die Vorschläge der damals zuständigen Bunderätin Evelin Widmer-Schlumpf liegen in der Schublade bereit. Die bürgerlichen Parteien haben im …

Was geschieht, wenn das Kind trotz der SP-Hebamme Eva Herzog in den Brunnen fällt? Real wenig bis nichts (“Weltwoche”)

USR III: Fremde sehr wirtschaftsnahe EinRichter: KPMG, PWC, Ernst & Young (EY), Deloitte – keine Referenz!   „Die beste Steuerreform aller Zeiten wurde „sorgfältig“ vorbereitet. Durch grosse, ausländische [eindeutig der Wirtschaft nahestehende] Treuhandgesellschaften [KPMG, PWC, Ernst & Young (EY), Deloitte]. Statt Fremde Richter neu Fremde Einrichter. …. In schwarzen Verrichtungsboxen kann man Patentgewinne verstecken. Und …

USR III: “Der Ball ist beim Volk” (“Weltwoche”)

„Alarmstufe Rot bei Economiesuisse. Es geht um Karrieren. Heinz Karrer (Präsident) und Monika Rühl (Direktorin) werden packen müssen, wenn sie diese Jahrhundertabstimmung verlieren. Der Ball ist ausser Kontrolle. Jetzt ist er im Besitz des Volks, das seiner Zürcher und Berner Elite kein Wort mehr glaubt. Die Geldhähne werden aufgedreht. Noch zehn Tage um das Spiel …