KKW-Havarie

Fragwürdige Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz

t-online.de; 23.05.2012, 18:49 Uhr: Forscher: „Einmal alle zehn bis 20 Jahre ein GAU“ Link: http://nachrichten.t-online.de/atomkraftwerke-einmal-alle-zehn-bis-20-jahre-ein-gau-/id_56625080/index Das weltweite Risiko für einen katastrophalen Reaktorunfall ist Forschern zufolge größer als angenommen. Mit dem momentanen Bestand an Kernkraftwerken [falsch: Atomkraftwerke] könne es etwa einmal in zehn bis 20 Jahren einen GAU geben, also den größten anzunehmenden Unfall, wie der …

Deutschland im grünen Wahn – Deutschland vergiftet sich selbst

Rhoenblicks Leserbrief: Deutschland im grünen Wahn – Deutschland vergiftet sich selbst Kein Mensch ist in Deutschland an den Folgen der Kernkraftwerk-Havarien in Fukushima erkrankt oder gestorben. Dagegen müssen wir befürchten, am EHEC-Erreger zu erkranken oder gar zu sterben. Die Quelle ist nicht in Spaniern oder in einem anderen Land zu suchen – die Quelle/die Quellen …

Entwicklung der Wetterlage in Ostasien und über dem nördlichen Pazifik

Eidgenössisches Departement des Innern (EDI), Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie Meteo Schweiz  „Meteo Schweiz – Wetterlage in Japan“ Link: www.meteoschweiz.admin.ch/web/de/wetter/wetterereignisse/Wetterlage_Japan.html 30. März 2011 / Christa Hayoz Am 11. März 2011 brachten ein Erdbeben und ein daraus resultierender Tsunami grosse Verwüstungen an der Ostküste Japans. Die Reaktoranlage Fukushima wurde schwer beschädigt und es treten bis heute radioaktive …

KKW-Havarie in Japan – Mitteilungen der Schweizerischen Nationalen Alarmzentrale (NAZ) vom 30.03.2011

Die Nationale Alarmzentrale (NAZ) Schweiz  beobachtet die Lage und gibt Informationen „NAZ – Schweizerische Nationale Alarmzentrale“; Link: www.naz.ch 30.03.2011 | 1600 Erdbeben in Japan Die Lage im japanischen Kernkraftwerk Fukushima bleibt nach wie vor kritisch. Laut MeteoSchweiz weht heute ein schwacher Wind aus West bis Nordwest. Allfällig freigesetzte Radioaktivität würde heute über den Pazifik getrieben …

KKW-Havarie in Japan – Mitteilungen der Schweizerischen Nationalen Alarmzentrale (NAZ) vom 29.03.2011

Die Nationale Alarmzentrale (NAZ) Schweiz  beobachtet die Lage und gibt Informationen Link vorhanden „NAZ – Schweizerische Nationale Alarmzentrale“ (www.naz.ch) 29.03.2011 | 1700 Erdbeben in Japan Die Situation im Kernkraftwerk Fukushima hat sich gemäss Informationen der NAZ seit gestern nicht wesentlich verändert. Laut MeteoSchweiz weht heute in der Region Fukushima ein schwacher Wind aus West. Allfällig …