Wulff

Den Sack schlägt man, den Esel meint man

Rhoenblicks Leserbrief: Endlich ist Christian Wulff als Bundespräsident Deutschlands zurückgetreten. Die deutschen Zeitungen haben ausdauernd, in einem Trommelfeuer ohnegleichen immer neue Wulffsche Verfehlungen aufgedeckt und so die Justiz auf den Plan gerufen. Diese ist überlegt vorgegangen. Sie hat sich den Wulff-Intimus Olaf Glaeseker vorgeknüpft und damit Wulff in der Flanke gepackt: Peinlich für Wulff und …

Wulffs Abgang ist Merkels Desaster

ARD, 17.02.2012 Kommentar zum Rücktritt Wulffs Von Christoph Lütgert, freier Journalist und ehemaliger NDR-Chefreporter Er ist abgetreten, wie er die letzten Wochen und Monate amtiert hat – ohne jede Einsicht. Auch noch im Abgang beharrte Christian Wulff darauf, er habe sich nichts vorzuwerfen, werde später bestimmt Recht bekommen, und er sei verletzt. Mehr als ein …

Chronik zur Causa Wulff: Wann wurde was bekannt? Wann äusserte sich Wulff wie?

ARD Unbezahlte Urlaube, Verdacht der Vetternwirtschaft und der Vorteilsnahme – und immer neue Windungen und Ungereimtheiten im Fall Wulff. Die Details kommen immer nur scheibchenweise ans Licht, der Bundespräsident selbst ist wortkarg. Wann wurde was bekannt? Wie reagierte Wulff? tagesschau.de gibt einen Überblick. Kredit von Edith Geerkens verschwiegen 12. Dezember 2011: Der Vorwurf, Wulff habe …

Umfrage „Welt Online“ – ein Tag vor Wulffs Rücktritt

Welt Online, 16.02.2012 Link: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article13871889/Wulffs-Selbstdemontage-ist-Merkels-Machtgewinn.html Umfrage Soll Christian Wulff sein Amt als Bundespräsident aufgeben? Ergebnis Antwort 1:                                                                      90% Ja, genug ist genug Antwort 2:                                                                                         8% Nein, aber er soll endlich die Wahrheit sagen Antwort 3:                                                                                         2% Ich weiß nicht 12974 abgegebene Stimmen

Wulffs Selbstmontage ist Merkels Machtgewinn – geschrieben ein Tag vor Wulffs Rücktritt – hoch aktuell

Welt online, vom 16.02.2o12, verfasst von Christoph Giesa Link: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article13871889/Wulffs-Selbstdemontage-ist-Merkels-Machtgewinn.html Christoph Giesa ist Unternehmensberater und Publizist. 2011 ist im Campus Verlag sein Buch „Bürger. Macht. Politik.“ erschienen. Darüber hinaus wurden Beiträge von ihm unter anderem in der ZEIT, dem Deutschlandradio, dem Hamburger Abendblatt, bei GDI Impuls oder bei „The European“ veröffentlicht. Er war 2010 der …

Christian Wulff tritt zurück – eine Blamage für Bundeskanzlerin Merkel! – die Spitze eines Eisberges der deutschen Politiker-Kaste?

t-online, 17.02.2012, 11:39 Uhr Link: http://nachrichten.t-online.de/wulff-ruecktritt-christian-wulff-tritt-als-bundespraesident-zurueck/id_54080022/index Das Staatsoberhaupt habe nicht mehr das nötige Vertrauen einer breiten Mehrheit der Bevölkerung. Bundespräsident Christian Wulff ist nach nur 598 Tagen von seinem Amt zurückgetreten. Er habe nicht mehr das nötige Vertrauen einer breiten Mehrheit der Bevölkerung, sagte Wulff zur Begründung. „Die Entwicklung der vergangenen Tage und Wochen hat …