Bayern

Deutsche Bundestagswahl: Im Interesse Deutschlands und der Schweiz

Wenn ich Deutscher wäre – so würde ich an der Bundestagswahl wie folgt wählen: Meine Erststimme würde ich der CDU geben, auch wenn mich Frau Merkel weder in der „Euro-Rettung“ noch in der Energie-Wende überzeugt, auch wenn mir die Kandidatin/der Kandidat nicht in den Kram passt, weil er mit grosser Wahrscheinlichkeit der abgehobenen „Politiker-Kaste“ angehört, …

Deutschland: Doch noch ein Steuerabkommen mit der Schweiz?

Rhoenblicks Lagebeurteilung: Deutsche Radiosender und Zeitungen deuten an, dass doch noch ein Steuerabkommen mit der Schweiz zustande kommen könnte. Unser Bundesrat Didier Burkhalter, Vorsteher des Departementes für auswärtige Angelegenheiten und für das Jahr 2013 stellvertretender Bundespräsident – ein primus inter pares – wurde am Tag der Arbeit vom deutschen Außenminister Guido Westerwelle besucht.  Im Vorfeld …

Seehofer wirbt um verlorenen Sohn – Guttenberg gibt Seehofer einen Korb

Spiegel online, 05.01.2012; verfasst von Annett Meiritz, Wildbad Kreuth Link: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,807437,00.html Guttenberg-Debatte in Kreuth Der CSU-Chef setzt auf ein Guttenberg-Comeback: Auf der traditionellen Winterklausur in Kreuth wirbt er um den einstigen Superstar. Der Freiherr könnte sein Schlüssel zum Machterhalt sein – doch Seehofer riskiert auch die Glaubwürdigkeit seiner Partei. Die CSU hat eine Humordisziplin erfunden: …

Guttenberg will mit Parteifreunden über Kandidatur sprechen (vgl.20.01.2012)

t-online.de  09.01.2012, 08:07 Uhr; Quelle: dapd Link: http://nachrichten.t-online.de/karl-theodor-zu-guttenberg-will-mit-csu-ueber-kanzlerkandidatur-sprechen-/id_52986318/index Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will nach einem „Spiegel“-Bericht voraussichtlich bald mit der CSU über eine Kandidatur bei der Bundestagswahl 2013 sprechen. Der Landrat und CSU-Kreisvorsitzende im betreffenden oberfränkischen Wahlkreis, Christian Meißner, habe Guttenberg zu einem Treffen innerhalb der nächsten vier bis fünf Wochen aufgefordert, berichtet das Magazin. …

CSU-Chef Seehofer fordert politisches Comeback für Guttenberg – meint er dies ehrlich? (vgl. 20.01.2012)

dapd, t-online.de 04.01.2012, 17:55 Uhr CSU-Chef Horst Seehofer dringt auf die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg auf die politische Bühne. „Meine und unsere Position ist, dass wir zu gegebener Zeit Karl-Theodor wieder in einer aktiven Rolle der CSU sehen möchten. Den Zeitpunkt bestimmt er selbst“, sagte Seehofer auf der alljährlichen Klausurtagung im bayrischen Wildbad Kreuth. …