Demokratie

„… dann ist das nicht mein Land“

Diese sehr persönliche Stellungnahme der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel gegen die Kritik an ihrem ‚Impuls‘ (Originalton Merkel) in der Nacht vom 05. September Flüchtlinge ohne jede Registrierung, ohne jede Kontrolle direkt aus Ungarn nach Deutschland einreisen zu lassen, fordert den Hinweis auf Art. 56 GG (Amtseid) geradezu heraus: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem …

Willkommen Herr Thilo Sarrazin! – Die „Weltwoche“ bringt Ihre Beiträge unter „Brief aus Berlin“

  Dank gebührt der „Weltwoche“, dass sie Thilo Sarrazin ihre Spalten öffnet. Thilo Sarrazin spricht in seinen Büchern wie „Deutschland schafft sich ab“, „Europa braucht den Euro nicht“ und „Der neue Tugendterror“ unbequeme Wahrheiten aus, die nicht nur – verständlicherweise – von den Linken sondern auch von der CDU / CSU abgelehnt bzw. totgeschwiegen werden. …

Zehn Postulate der „Alternative für Deutschland“ (AfD)

·         Rhoenblicks Kommentar: Die „Alternative für Deutschland“ (AfD) überzeigt mich. Als Schweizer bin ich Mitglied dieser Bürgerbewegung (Partei). Ich bin überzeugt, dass diese „Alternative für Deutschland“ DIE Antwort ist auf die verkarstete deutsche parlamentarische Demokratie, auf die deutsche Politiker-Kaste (Berufspolitiker) und auf die alternativlose Politik der Frau Merkel – „Euro-Rettung“. Die ​se Bürgerbewegung will auch …

Deutsche Bundestagswahl: Im Interesse Deutschlands und der Schweiz

Wenn ich Deutscher wäre – so würde ich an der Bundestagswahl wie folgt wählen: Meine Erststimme würde ich der CDU geben, auch wenn mich Frau Merkel weder in der „Euro-Rettung“ noch in der Energie-Wende überzeugt, auch wenn mir die Kandidatin/der Kandidat nicht in den Kram passt, weil er mit grosser Wahrscheinlichkeit der abgehobenen „Politiker-Kaste“ angehört, …

Abwarten, ob die Behauptung der F.A.Z. „Auf verlorenem Posten“ zutrifft

Mein Leserbrief an die F.A.Z: Abwarten Jürgen Dunsch berichtet in der F.A.Z. vom 22.06. über die zweimalige und damit endgültige Ablehnung der „Lex USA“ durch den Nationalrat, die grosse Kammer des eidgenössischen Parlamentes. Zu diesem Entscheid haben vor allem die Schweizerische Volkspartei, die Freisinnige Partei.Die Liberalen und die Sozialdemokraten beigetragen. Bereits im Titel „Auf verlorenem …

So hat der Finanzplatz eine Zukunft – Steuerstreit mit den USA – Eidgenössische Räte

Einleitung von Jürg Walter Meyer: Der Artikel von Professor Martin Janssen ist fundiert, überzeugend, wegweisend. Alle Parlamentarierinnen und Parlamentarier, die sich unserem Land gegenüber verantwortlich fühlen, die keine Vollstrecker von bundesrätlichen Fehlleistungen sein wollen, mögen diese Überlegungen bei ihrer Standortbestimmung berücksichtigen. „So hat der Finanzplatz eine Zukunft“ Wie kann die Schweiz ihren Bankensektor wieder zur …